Sonnenbrillen – Knigge

Tolles Wetter. Die Sonne scheint und blendet heftig. Da trifft es sich gut, wenn man eine Sonnenbrille zur Hand oder besser auf der Nase hat.

Doch wie verhält man sich korrekt, wenn man sich mit Anderen unterhält?

Einem Artikel der Mitteldeutschen Zeitung zufolge, sollte man die Sonnenbrille bei der Begrüßung besser abnehmen. Sie auf zulassen, wirke respektlos und mache den Eindruck, dass man etwas zu verbergen hat. Der fehlende Blickkontakt erschwere insgesamt auch die Kommunikation.

Wer im Sommer bei geschäftlichen Essen oder Besprechungen draußen sitzt und von der Sonne geblendet wird, müsse zumindest ankündigen, wenn er seine Sonnenbrille aufsetzen möchte. Es wird empfohlen, für solche Gelegenheiten „keine ganz dunkle Brille“ zu wählen, sondern eine, „durch die sich die Augen noch sehen lassen“.

Man darf gespannt sein, ob sich ein Trend zur Zweit-, Biergarten- oder Business-Sonnenbrille entwickeln wird.

Wenn Sie daran interessiert sind – wir haben eine große Auswahl an unterschiedlich hellen und dunklen Sonnenbrillen und können auf Wunsch in viele Modelle die unterschiedlichsten Filter einarbeiten.

Quelle: mz-web.de, Photo von Pascal B. auf Unsplash

Scroll to top