Monat: März 2018

Sehhilfen geben Senioren Selbstständigkeit zurück

Jeder Fünfte über 70 Jahre sieht so schlecht, dass er mit einer Standardbrille nicht mehr zurecht kommt. Dies bleibt häufig den Betroffenen, Angehörigen und selbst professionellen Pflegekräften verborgen. Fehlende Sehkraft bedeutet aber, dass die Möglichkeit zur Teilhabe am sozialen Leben fehlt, der Aktionsradius schrumpft. Dabei gibt es spezielle Sehhilfen, die auch letzte Reste an Sehschärfe …

Sehhilfen geben Senioren Selbstständigkeit zurück Mehr erfahren »

Genvariante schützt vor Sehverlust durch Makuladegeneration

Wie gut ein Mensch im fortgeschrittenen Alter sieht, hängt auch vom Immunsystem ab. Diese Ansicht bekräftigt eine Studie englischer und amerikanischer Mediziner. Minimale Variationen in einem Gen, dass an der Regulation der angeborenen Abwehr beteiligt ist, gehen demnach mit einem merklich reduzierten Risiko einher, an der altersbedingten Makuladegeneration zu erkranken.

Veredelung der Gläser durch Entspieglung

Entspiegelungen sind eine Veredelung der Gläser, die Reflexionen auf der Oberfläche des Brillenglases reduzieren. Ein normales, nicht entspiegeltes Glas reflektiert zwischen 4 % und 10 % des Lichtes. Die Folge sind Spiegelungen auf den Gläsern, die das Sehen wirklich stören.

Scroll to Top